St. Pauli Code jetzt! Update 003

Unser nächstes Nachrichten Update ist online!

Neuigkeiten über das umstrittene Bauprojekt am Neuen Pferdemarkt.
Ausgabe vom 03.03.2020.

Themen:

  • 0:00 Gerichtsurteil zur Räumungsklage gegen „Maharaja“
  • 1:34 Immobilienforum 2020
  • 3:18 St. Pauli muckt auf
  • 3:57 Zwei Volkinitiativen
  • 4:51 Termine

Räumungklage gegen das Maharaja vor Gericht abgewiesen

Die Räumungsklage von Sprinkenhof/LiG gegen das Restaurant Maharaja am Neuen Pferdemarkt ist vom Landgericht Hamburg abgewiesen worden! Das Maharaja kann erst mal bis Ende 2021 bleiben und das „Paulihaus“ bis dahin nicht gebaut werden. Gut, dass dem selbstherrlichen Gemauschel von städtischen Immobilienunternehmen und Investoren hier mal vorläufig ein Riegel vorgeschoben wurde.

Hier (und unter Medienspiegel) findet ihr eine Sammlung der Presseberichte: Weiterlesen

St. Pauli Code JETZT! update 002

Unser zweites Update ist online!

Themen:

  • die Bäume an der Budapester Straße
  • „St. Pauli muckt auf“ am 13.02. mit The STICs, TYNA und Inbreeding Clan
  • Parteikommentare vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg

StPauliCodeJetzt! – Update 002

UPDATE zur Baumrettungsaktion

+++Wichtiges Update zur Baumrettung+++
+++ alle Kreuze weg +++
Gestern Abend haben wir als Zeichen des friedlichen Protests 21 Holzkreuze vor den 21 Bäumen aufgestellt, die gefällt werden sollen. KEINS davon hat die Nacht überdauert. Sie wurden entfernt. Ihr sollt offensichtlich nicht mitbekommen was dem Stadtteil droht. Darum jetzt erst Recht: Video von gestern Abend, Fotos und die Info zur Aktion teilen. Weiterlesen

Bäume statt Büroklotz!

Um das umstrittene Bauprojekt zu realisieren, sollen 21 Bäume an der Budapester Straße gefällt werden. Bedingung für eine Fällung ist eine Ersatzbepflanzung. Diese soll zwar erfolgen, jedoch ist nirgends wirklich aufgeführt wo und wann das passiert. Weder zum Wo noch zum Wann konnten wir bisher nähere Informationen finden. Und wir alle wissen, was erst mal weg ist, ist weg. Weiterlesen

„Paulihaus“-Konstrukt entlarvt – Online-Petition gestartet

Treffer, versenkt! Anders kann man es nicht bezeichnen, was Stadtplaner Mario Bloem auf der proppenvollen Stadtteilversammlung zum „Paulihaus“ gelungen ist. In einer 25-minütigen Präsentation hat er aufgedröselt, an welchen Stellen Baukonsortium und Verwaltung rumgetrickst und zum Teil auch gelogen haben, um das Projekt „Paulihaus“ auf den Weg zu bekommen. Ein Video seiner Präsentation findet Ihr auf Youtube. Schaut es euch unbedingt an, es ist ein Lehrstück dafür, wie in Hamburg Bauprojekte durchgeboxt werden sollen, ohne Rücksicht auf einen Stadtteil:

Am vergangenen Freitag, 22.11., hat die Initiative St. Pauli Code jetzt! folgerichtig eine Online-Petition an die Bezirksversammlung Hamburg Mitte gestartet, den Bau des Paulihauses nicht zu genehmigen. Die Petition kann bis zum 20.12.2019 unterzeichnet werden. Macht das und schickt sie an Nachbar*innen und Freund*innen! Hier geht’s zur Petition:

Open Petition: Den Bau des Paulihauses nicht genehmigen!

 

Donnerstag 14.11.2019: Versammlung zum „Paulihaus“

Um 19:30 im Ballsaal des Millerntorstadions, Eingang über den Südeingang vom Harald-Stender-Platz aus. Diskutieren werden unter anderem:

  • Heike Sudmann, Bürgerschaftsabgeordnete für Die Linke
  • Farid Müller, Bürgerschaftsabgeordneter für Die Grünen
  • Rolf Strittmatter, Hamburg Marketing
  • Christoph Schäfer, PlanBude